Herzlich willkommen!


Zurück zur Eingangsseite
Startseite


Aktuelle Vorstösse und Wortmeldungen im Parlament
Aktuell


Informationen zu meiner Person
Portrait


Politische Schwerpunkte und Texte
Politik


Berufliche Schwerpunkte und Fachtexte
Beruf


Presse, Radio und Fernsehen
Medien


Links zu Websites von mir nahestehenden Organisationen
Links


... und Seitenübersicht
Impressum




Kolumne Pfarreiblatt: Nie auf Kosten der Flüchtlinge

POLITIK
Bilder aus dem Parlament | Schwerpunkte | Texte | Parlamentarische Vorstösse | Wortmeldungen


Merkels Menschenbild
Kolumne erschienen im Pfarreiblatt der Kath. Kirche Stadt Luzern, 17/2016, 8. bis 22. September

Diesen Sommer waren wir mit dem Velo von Prag nach Dresden unterwegs. Eines Abends kamen wir in Pirna an, einer malerischen Kleinstadt an der Elbe. Ferienstimmung, schönes Wetter, wir freuten uns auf ein Essen irgendwo in der perfekt herausgeputzten Stadt. Als wir uns dem schönen Marktplatz näherten, hörten wir plötzlich die aufdringlich laute Stimme eines Muezzin. Gibt es denn eine Moschee in Pirna?

Da war aber keine Moschee, sondern eine grosse Menschenmenge und der Muezzin ertönte aus dem Lautsprecher der Organisatoren einer Demo der AfD. «Wollt ihr, dass vom Turm der schönen St.-Marien-Kirche in Zukunft der Muezzin herunterbrüllt?», heizte einer der Demoredner die Menge an. «Und dass es so weit kommt, verdanken wir Merkel!» «Merkel muss weg, Merkel muss weg!», tönte es dumpf und bedrohlich vom Platz zurück. Und so ging es weiter, ein Redner nach dem andern goss noch mehr Öl ins hetzerische Feuer. Wir waren die einzigen auf dem Platz, die nicht klatschten, und unsere Ferienstimmung war schlagartig weg.

Beklemmend ist, dass Angela Merkel heftig für etwas angegriffen wird, was doch eigentlich urmenschlich ist: Sie hat den Menschen, die vor Krieg und Terror flohen, Schutz angeboten und Mitleid mit ihrem Schicksal gezeigt. Auch als sie nach den Attentaten stark unter Druck geriet, hat sie sich nie auf Kosten der Flüchtlinge den Populisten angebiedert. Ihr Menschenbild lässt das ganz offensichtlich nicht zu. Und das ist gut so für Europa und die Welt!

» Pfarreiblatt 17/2016 als PDF  
© 2017 | Impressum | Sitemap |